GPT#12 - Winds from the past – How the story ends

ChatGPT generiert ein mögliches Ende des Story und einen Klappentext

Aufgabe: Im Anschluß an das Co-writing zwischen Mensch und ChatGPT, das nach dem ersten Kapitel endet (s. #11), soll das Sprachmodell einen Schluss für den Roman vorschlagen, sowie einen ansprechenden Text für eine Buchrückseite, der Leser für das Buch interessieren solll.

Kommentar: Diese Aufgabe nutzt die Standard-Fähigkeit des Sprachmodells. Das Sentiment der Geschichte und das persönliche Happy End ist im Prompt zwar angedeutet, aber der Ausgang des Dramas ist weder explizit noch implizit vorgegeben.

Im Prompt ist nur von John und "Protagonist" die Rede. Der generierte Text kennt - oder schließt - das Geschlecht aus dem Kontext. Das ist nicht ganz so verwunderlich, wenn man bedenkt, dass diese Aufgabe in einer Fortsetzung des Dialogs gestellt wurde, d.h. der bisherigen Verlauf der Geschichte stand ChatGPT prinzipiell zur Verfügung. Erstaunlich ist jedoch, dass DeepL in der Übersetzung des Prompts bereits die weibliche Form "Protagonistin" verwendet, obwohl an dieser Stelle des Textflusses noch nicht das Geschlecht von "protagonist" bekannt ist.

Der Text für den Buchumschlag könnte wohl auch von einer Verlags-PR-Person nicht besser erstellt werden. Er skizziert das Thema, macht es spannend und verspricht einen Page-Turner.

  • Task & Prompt: Bernhard Thomas
  • Generator: ChatGPT
  • Translator: n/a (DeepL Übersetzung als Nachbereitung)
  • Editing: n/a (ChatGPT und DeepL Originaltext)
  • Authoring: Bernhard Thomas
  • Credits: n/a

 

write an end of the story where after various adventures and dangers finally the protagonist and John get closer to each other

After much contemplation, the protagonist decides to help John and continue her parents' mission. She joins the secret organization and quickly becomes an asset, using her skills and determination to expose corruption and fight for justice. She and John work closely together, and as they spend more time together, they begin to develop feelings for each other.

Their journey is not easy, they face many obstacles and dangers along the way. But they learn to rely on each other and trust one another. They become a formidable team and their bond grows stronger with each mission they undertake.

As they finally close in on their ultimate goal of bringing down a powerful and corrupt organization, they also confront their own feelings for one another. They realize that their shared passion for justice has brought them not only closer professionally but also romantically.

Finally, after a dangerous and daring operation, they succeed in their mission and bring the corrupt organization to justice. As they sit together, watching the news of the organization's downfall, they turn to each other and confess their love. They embrace, knowing that they have not only avenged the death of her parents but also found a new family in each other.

They decided to leave the secret organization and start a new life together, away from danger and with the possibility to live their love story in peace. They both knew that they had fulfilled their parent's legacy and they were proud of it. They also knew that they will always remember the sacrifice of her parents and that they had made a difference in the world.

 

write a short summary to go on the back cover of the book that gets people interested to buy the book

"In a gripping and emotional tale, our protagonist is reeling from the sudden loss of her parents when she discovers a shocking secret about their past. As she joins forces with an old friend of her parents, a member of a secret organization, she finds herself on a dangerous journey to expose corruption and continue her parents' legacy. Along the way, she discovers the true meaning of family and love as she and her new partner come to realize their feelings for one another. With action-packed adventures and heart-wrenching twists, this book will keep you on the edge of your seat until the very end."

 

Roh-Übersetzung mit Deepl.com

Schreiben Sie ein Ende der Geschichte, in der sich die Protagonistin und John nach verschiedenen Abenteuern und Gefahren schließlich näher kommen

Nach reiflicher Überlegung beschließt die Protagonistin, John zu helfen und die Mission ihrer Eltern fortzusetzen. Sie schließt sich der Geheimorganisation an und wird schnell zu einer wichtigen Stütze, indem sie ihre Fähigkeiten und ihre Entschlossenheit einsetzt, um Korruption aufzudecken und für Gerechtigkeit zu kämpfen. Sie und John arbeiten eng zusammen, und je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr Gefühle entwickeln sie füreinander.

Ihre Reise ist nicht einfach, denn auf ihrem Weg begegnen sie vielen Hindernissen und Gefahren. Aber sie lernen, sich aufeinander zu verlassen und einander zu vertrauen. Sie werden ein starkes Team und ihre Bindung wird mit jeder Mission stärker.

Als sie sich schließlich ihrem Ziel nähern, eine mächtige und korrupte Organisation zu Fall zu bringen, müssen sie sich auch ihren eigenen Gefühlen füreinander stellen. Sie stellen fest, dass ihre gemeinsame Leidenschaft für Gerechtigkeit sie nicht nur beruflich, sondern auch romantisch einander näher gebracht hat.

Nach einer gefährlichen und gewagten Operation gelingt es ihnen schließlich, die korrupte Organisation vor Gericht zu bringen. Als sie zusammensitzen und die Nachrichten über den Untergang der Organisation verfolgen, wenden sie sich einander zu und gestehen sich ihre Liebe. Sie umarmen sich, weil sie wissen, dass sie nicht nur den Tod ihrer Eltern gerächt, sondern auch eine neue Familie ineinander gefunden haben.

Sie beschlossen, die Geheimorganisation zu verlassen und gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, fernab von Gefahren und mit der Möglichkeit, ihre Liebesgeschichte in Frieden zu leben. Sie wussten beide, dass sie das Vermächtnis ihrer Eltern erfüllt hatten, und sie waren stolz darauf. Sie wussten auch, dass sie sich immer an das Opfer ihrer Eltern erinnern würden und dass sie etwas in der Welt bewirkt hatten.

 

Schreiben Sie eine kurze Zusammenfassung für die Rückseite des Buches, die das Interesse der Leser weckt, das Buch zu kaufen

"In einer fesselnden und emotionalen Geschichte wird unsere Protagonistin von dem plötzlichen Verlust ihrer Eltern erschüttert, als sie ein schockierendes Geheimnis über deren Vergangenheit erfährt. Als sie sich mit einem alten Freund ihrer Eltern, einem Mitglied einer Geheimorganisation, zusammentut, begibt sie sich auf eine gefährliche Reise, um die Korruption aufzudecken und das Erbe ihrer Eltern fortzuführen. Auf ihrem Weg entdeckt sie die wahre Bedeutung von Familie und Liebe, während sie und ihr neuer Partner sich ihrer Gefühle füreinander bewusst werden. Mit actiongeladenen Abenteuern und herzzerreißenden Wendungen hält dieses Buch den Leser bis zum Schluss in Atem."

 

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

22.01.2023

bernhard.thomas@interscience.de

 


GPT#11 - Winds from the past - ChatGPT Co-Writing

Aufgabe: Ein menschlicher Autor und ChatGPT schreiben eine Geschichte im Wechsel.

Kommentar: Diese Aufgabe nutzt die Standard-Fähigkeit des Sprachmodells. Nicht überraschend, dass es funktioniert, aber schon inhaltlich überraschend. Die „Rolle“ des Autors besteht im Wesentlichen darin, weitere oder neue Impulse für die Entwicklung der Story zu geben, die von ChatGPT dann entwickelt werden. Eine Art gesteuertes Story-Writing.

Der wiederholte Wechsel der “Autoren” bedeutet auch, dass ChatGPT als “Autor” die vorausgegangene Entwicklung der Geschichte “in Erinnerung” haben muss, um eine konsistenten Erzählfluss zu garantieren. Wir haben in diesem Beispiel nicht getestet, wie lange weit die Erinnerung reicht.

Eine „Eigenart“ des Sprachmodells ist die Wiederholung des Prompts, hier also dessen, was der menschliche Autor schreibt.

Es gibt eine kleine Inkonsistenz in der Textentwicklung:  Am Anfang wird der Raum als vertraut und mit persönlichen Dingen ausgestattet beschrieben, weiter unten gibt es dann eine Minibar, was eher auf ein Hotelzimmer hinweist.

Wiederholung der gleichen Prompts an einzelnen Stellen lenken die Story, genauer, die Beiträge von ChatGPT, in komplett andere Richtungen.

Die Story-Entwicklung wird nur für einige erste Schritten fortgeführt;  immerhin entsteht eine Art Prolog zu einem Roman. In einem weiteren Dokument (#12) wird ein mögliches Ende der Story und ein Aufmacher für einen Buchumschlag generiert.

  • Task & Prompt: Bernhard Thomas
  • Generator: ChatGPT
  • Translator: n/a (DeepL Übersetzung als Nachbearbeitung)
  • Editing: n/a (ChatGPT und DeepL Originaltext)
  • Authoring: Bernhard Thomas
  • Credits: n/a

DeepL.com generierte Übersetzung ins Deutsch am Ende des englishen Originaltextes.

 

Continue the sentence with a next sentence: she opened the door and stepped inside

She opened the door and stepped inside the room, it was dimly lit with candles on the dresser.

Continue with a next sentence

She took a deep breath and looked around, taking in the familiar surroundings.

There was a photograph showing her mum and dad at their wedding. Continue

There was a photograph showing her mum and dad at their wedding on the nightstand, and she couldn't help but feel a twinge of sadness as she remembered the loss of her parents. She walked over to the photo and picked it up, tracing her finger over their faces.

Why would this happen? she asked herself

Why would this happen? she asked herself, feeling a lump form in her throat. She couldn't understand why they had to be taken from her so suddenly. She sat down on the bed and let the tears fall, feeling a sense of overwhelming grief wash over her. She knew that she would never be able to fully process or make sense of the loss, but she also knew that she would have to find a way to move forward and honor their memory.

There a blast of wind blew open the window

, she quickly got up and walked over to close it. As she reached for the latch, a blast of wind blew open the window, causing her to stumble backwards. She could feel the cool air rushing into the room, blowing out the candles and making the curtains billow. She quickly closed the window and secured the latch, feeling a sense of unease wash over her. Was this a sign from her parents? She couldn't help but wonder as she sat back down on the bed and hugged herself tightly.

She decided to have a drink and rest for a little while

She decided to have a drink and rest for a little while, as she felt emotionally and mentally exhausted. She walked over to the mini-bar and poured herself a glass of whiskey. She took a sip and let the warm liquid soothe her throat and calm her nerves. She then lay down on the bed and closed her eyes, letting the gentle hum of the city outside lull her into a peaceful sleep. She knew that she would have to face her grief head-on and deal with it in her own way, but for now, she needed this small moment of respite to recharge and gather her strength.

All of the sudden, there was hard knock on the door

All of the sudden, there was hard knock on the door, jolting her awake. She sat up and looked at the clock, realizing she had only been asleep for a few minutes. She got up and walked to the door, wondering who could be visiting her at this hour. She opened the door to find a man standing there, he looked familiar but she couldn't quite place him. He had a serious expression on his face and he said "I'm sorry to wake you, but we need to talk. It's urgent.". She stepped aside and let him in, her mind racing with questions.

"So who are you?" she asked. "You look familiar to me. Have we met before?"

"So who are you?" she asked. "You look familiar to me. Have we met before?" The man hesitated for a moment before answering, "We have met before, but it's been a long time. My name is John, I'm an old friend of your parents." She looked at him closely, trying to remember where she knew him from. "I'm sorry, I don't remember," she said, feeling a sense of frustration. "It's alright," he said "It's been many years, I understand. I have something important to tell you, can we sit down and talk?" She nodded and gestured to the small sitting area in the room. She sat down on the couch, while he took a seat across from her.

"So what is it, if you please?" she asked

"So what is it, if you please?" she asked, looking at him expectantly. John took a deep breath before speaking, "I have some difficult news to share with you. Your parents, they were not who you thought they were. They had a past that they kept hidden from you, a past that involves me and a group of people who were trying to make a difference in the world." She looked at him in confusion, "What do you mean? My parents were just normal people, they worked hard and loved me. They didn't have any secrets." John shook his head, "I'm sorry, but that's not true. Your parents were part of a secret organization that worked to expose corruption and fight for justice. They were doing important work, but it was dangerous work and it ultimately led to their deaths." She felt a wave of shock and disbelief wash over her, "I can't accept that. My parents were good people, they wouldn't have been involved in anything like that." John reached out and placed his hand on hers, "I understand it's hard to accept, but it's the truth. And now, their work is your legacy. I know it's a lot to take in, but I need your help to continue their mission."

 

Roh-Übersetzung mit Deepl.com

Setzen Sie den Satz mit einem Folgesatz fort: Sie öffnete die Tür und trat ein

Sie öffnete die Tür und trat in das Zimmer, das durch die Kerzen auf der Kommode nur schwach beleuchtet war.

Fahren Sie mit einem weiteren Satz fort

Sie holte tief Luft und sah sich um, um die vertraute Umgebung in sich aufzunehmen.

Da war ein Foto, das ihre Mutter und ihren Vater bei ihrer Hochzeit zeigte. Weiter

Auf dem Nachttisch stand ein Foto, das ihre Mutter und ihren Vater bei ihrer Hochzeit zeigte, und sie konnte nicht umhin, einen Anflug von Traurigkeit zu verspüren, als sie sich an den Verlust ihrer Eltern erinnerte. Sie ging zu dem Foto hin, nahm es in die Hand und fuhr mit dem Finger über die Gesichter der beiden.

Wie konnte das passieren? fragte sie sich.

Warum musste das passieren? fragte sie sich und spürte, wie sich ein Kloß in ihrem Hals bildete. Sie konnte nicht verstehen, warum man sie ihr so plötzlich wegnehmen musste. Sie setzte sich auf das Bett und ließ den Tränen freien Lauf, während sie ein Gefühl der überwältigenden Trauer überkam. Sie wusste, dass sie nie in der Lage sein würde, den Verlust vollständig zu verarbeiten oder zu begreifen, aber sie wusste auch, dass sie einen Weg finden musste, um weiterzugehen und ihr Andenken zu ehren.

Da wehte ein Windstoß das Fenster auf.

und sie stand schnell auf und ging hinüber, um es zu schließen. Als sie nach dem Riegel griff, wehte ein Windstoß das Fenster auf, so dass sie rückwärts stolperte. Sie spürte, wie die kühle Luft in den Raum strömte, die Kerzen ausblies und die Vorhänge zum Flattern brachte. Schnell schloss sie das Fenster und verriegelte den Riegel, denn sie fühlte sich unwohl. War dies ein Zeichen ihrer Eltern? Sie konnte nicht anders, als sich das zu fragen, als sie sich wieder auf das Bett setzte und sich fest an sich drückte.

Sie beschloss, etwas zu trinken und sich ein wenig auszuruhen.

Sie beschloss, etwas zu trinken und sich ein wenig auszuruhen, da sie sich emotional und geistig erschöpft fühlte. Sie ging zur Minibar und schenkte sich ein Glas Whiskey ein. Sie nahm einen Schluck und ließ die warme Flüssigkeit ihre Kehle beruhigen und ihre Nerven entspannen. Dann legte sie sich auf das Bett, schloss die Augen und ließ sich vom sanften Rauschen der Stadt in einen friedlichen Schlaf wiegen. Sie wusste, dass sie sich ihrer Trauer stellen und sie auf ihre eigene Weise bewältigen musste, aber im Moment brauchte sie diesen kleinen Moment der Ruhe, um sich zu erholen und neue Kräfte zu sammeln.

Plötzlich klopfte es heftig an die Tür.

Plötzlich klopfte es heftig an die Tür, was sie wachrüttelte. Sie setzte sich auf, schaute auf die Uhr und stellte fest, dass sie nur ein paar Minuten geschlafen hatte. Sie stand auf und ging zur Tür, wobei sie sich fragte, wer sie um diese Zeit besuchen würde. Als sie die Tür öffnete, stand dort ein Mann, der ihr bekannt vorkam, den sie aber nicht einordnen konnte. Er hatte einen ernsten Gesichtsausdruck und sagte: "Es tut mir leid, dass ich Sie wecke, aber wir müssen reden. Es ist dringend.". Sie trat zur Seite und ließ ihn eintreten, während ihr die Fragen durch den Kopf gingen.

"Wer sind Sie denn?", fragte sie. "Du kommst mir bekannt vor. Sind wir uns schon einmal begegnet?"

"Und wer sind Sie?", fragte sie. "Du kommst mir bekannt vor. Sind wir uns schon einmal begegnet?" Der Mann zögerte einen Moment, bevor er antwortete: "Wir sind uns schon einmal begegnet, aber das ist schon lange her. Mein Name ist John, ich bin ein alter Freund Ihrer Eltern." Sie sah ihn genau an und versuchte sich zu erinnern, woher sie ihn kannte. "Es tut mir leid, ich erinnere mich nicht", sagte sie und spürte ein Gefühl der Frustration. "Schon gut", sagte er, "es ist viele Jahre her, ich verstehe. Ich habe dir etwas Wichtiges zu sagen, können wir uns setzen und reden?" Sie nickte und wies mit einer Geste auf die kleine Sitzecke im Zimmer. Sie setzte sich auf die Couch, und er nahm ihr gegenüber Platz.

"Also, worum geht es, wenn ich bitten darf?", fragte sie.

"Um was geht es denn, wenn ich bitten darf?", fragte sie mit wachsender Neugierde und Besorgnis. John beugte sich vor und sprach in einem ernsten Ton: "Ich weiß, das wird schwer zu hören sein, aber ich habe einige Informationen über den Tod deiner Eltern. Es ist nicht der Unfall, für den man ihn gehalten hat." Sie fühlte sich geschockt und verwirrt. "Was meinen Sie? Ich verstehe nicht", stammelte sie. "Ich kann hier nicht zu sehr ins Detail gehen", sagte er, "aber ich kann Ihnen sagen, dass ihr Tod kein Unfall war. Es war ein gezielter Angriff. Und ich glaube, dass auch Sie in Gefahr sind." Sie spürte, wie ihr Herz raste und ihr Verstand versuchte, diese neuen Informationen zu verarbeiten. "Warum? Warum sollte jemand so etwas tun? Warum sollte jemand

"Also, was ist es, wenn ich bitten darf?", fragte sie,

und sah ihn erwartungsvoll an. John holte tief Luft, bevor er sprach: "Ich habe dir eine schwierige Nachricht zu überbringen. Deine Eltern waren nicht die, für die du sie gehalten hast. Sie hatten eine Vergangenheit, die sie vor dir verborgen hielten, eine Vergangenheit, die mit mir und einer Gruppe von Menschen zu tun hat, die versucht haben, die Welt zu verändern." Sie sah ihn verwirrt an: "Was meinst du? Meine Eltern waren ganz normale Menschen, sie haben hart gearbeitet und mich geliebt. Sie hatten keine Geheimnisse." John schüttelte den Kopf: "Es tut mir leid, aber das ist nicht wahr. Deine Eltern gehörten zu einer geheimen Organisation, die sich für die Aufdeckung von Korruption und den Kampf für Gerechtigkeit einsetzte. Sie haben wichtige Arbeit geleistet, aber es war eine gefährliche Arbeit, die letztendlich zu ihrem Tod führte." Sie spürte, wie eine Welle des Schocks und des Unglaubens über sie hereinbrach: "Das kann ich nicht akzeptieren. Meine Eltern waren gute Menschen, sie hätten sich nie auf so etwas eingelassen." John streckte seine Hand aus und legte sie auf ihre. "Ich verstehe, dass es schwer zu akzeptieren ist, aber es ist die Wahrheit. Und jetzt ist ihre Arbeit dein Vermächtnis. Ich weiß, es ist viel zu verkraften, aber ich brauche deine Hilfe, um ihre Mission fortzusetzen."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

22.01.2023

bernhard.thomas@interscience.de


GPT#6 - Ein unerwartetes Python Programm

Programmieren mit ChatGPT

Aufgabe: Eine einfache Programmier-Aufforderung, von der anzunehmen ist, dass dieses Programm so noch nicht im Internet zu finden ist. Umsetzen der Beschreibung in ein ablauffähiges Python Programm.

Im Programm zu verwendende Worte sind: alpha, bravo, dos, charly, delta, un. Für jedes Wort soll die Anzahl der Buchstaben bestimmt werden und dasjeninge Wort ausgegeben werden, das diese Anzahl als Index in der Liste der Worte hat. (Index zählt ab 0, d.h. dos liefert den Index 3.)

Kommentar: ChatGPT generiert ein fehlerfreie ausführbares Programm und verwendet dabei die vorgegebene Worte. Das Ergebnis bei Ausführung in Google Colab ist

{5: 'delta', 4: 'tres', 3: 'dos', 6: 'charly', 2: 'un'}

Das sieht gut aus, ist aber nicht das gewünschte Ergebnis.

Bereits eine leichte, manuell nachgeführte Modifikation des Codes von ChatGPT (s.u.) liefert das gewünschte Ergebnis. Zur Verdeutlichung ist eine zusätzliche Ausgabe eingefügt, die den Zusammenhang zwischen Ausgangswort, Länge (= Index) und Ergebniswort zeigt.

Eine Erklärung für das fehlerhafte Ergebnis könnte in einer falschen Interpretation der Aufgabe liegen (s. Prompt). Daher versuchen wir wiederholt den gleichen und auch einen veränderten Prompt.

ChatGPT erzeugt jeweils andere, (meist) fehlerfrei ausführbare Programme mit zwei unterschiedlichen Ergebnissen:

  • Für jedes Wort Ausgabe des Wortes und seiner Länge
  • Für jedes Wort Ausgabe des Wortes, seiner Länge und seines Index in der Liste

Es gelingt also nicht, den Bezug zu dem eigentlichen „Zielwort“ in der Liste herzustellen.

  • Task & Prompt: Bernhard Thomas (B)
  • Generator: ChatGPT (OpenAI Symbol)
  • Translator: n/a
  • Editing: n/a (ChatGPT Originaltext)
  • Authoring: Bernhard Thomas
  • Credits: n/a

Übersetzung der Erläuterungen ins Deutsche mit DeepL.com empfohlen.

 

Modifikation mit richtigem Ergebnis (blaue Zeile):

25.01.2023

bernhard.thomas@interscience.de


GPT#2 - Programmieren mit ChatGPT

Aufgabe: Einfache und algorithmisch anspruchsvollere Code-Generierung in verschiedenen Programmiersprachen. Hello World mit Datum in Julia, eine Funktion für das Newton-Verfahren in Python. Weitere Experimente, u.a. KI Verfahren in weiteren Beispielen, hier nicht aufgeführt.

Kommentar: ChatGPT generiert die kleineren und größeren Code Snippets hier korrekt (anders als z.B. in #12) und fügt Erläuterungen zu Aufbau und Nutzung mit Beispiel hinzu.

Es wirkt zunächst verblüffend, dass das Sprachmodell sinnvollen Code zu konkreten Aufgaben generieren kann. Andererseits sind die Beispiele Standardfälle, die in Tutorials und Blogs im Internet als Code zu finden sind. (Versuche Google: Python function for Newton Iteration). Dennoch, die Aufbereitung und Darstellung der Antworten zeigt hohe Sprach- und Erklärungskompetenz (um menschliche Begriffe zu verwenden) des Generators. Es wäre zu prüfen, wie die Ergebnisse von Wiederholungen der Prompts aussehen.

Die Frage nach „originärer“ Programmierung wird in #11 noch einmal aufgegriffen, bei dem Versuch einen Prompt zu erstellen für eine Programmieraufgabe, die so evtl. im Internet noch nicht existiert.

Übersetzung der Erläuterungen ins Deutsche mit DeepL.com empfohlen.

Task & Prompt: Bernhard Thomas (B)
Generator: ChatGPT (OpenAI Symbol)
Translator: n/a
Editing: n/a (ChatGPT Originaltext)
Authoring: Bernhard Thomas

 

15.01.2023

bernhard.thomas@interscience.de

 


GPT#1 Bus Stop Romance - ChatGPT Poetry

Aufgabe: Erstellen eines romantischen Gedichts in englischer Sprache. Der kurze Prompt dazu gibt eine Szene vor, die aus einem 60er Jahre Song entlehnt ist.

Kommentar: Dies war mein erster produktiver Versuch einen ggf. für einen Song verwendbaren Text zu erzeugen. (Inzwischen ist Poetry Writing mit ChatGPT überall anzutreffen.) Die Idee zur Szene (Prompt) stammt aus einem schönen Song von den Hollies (1966): Bus Stop. Es ist zunächst überraschend, dass ChatGPT offenbar die Struktur von Gedichten in Versen (4-zeilig) generieren kann und dabei 2-4-Reime berücksichtigt. Das Reimen erscheint verständlich, da das Sprachmodell vermutlich über weit mehr Wörter verfügt als ein einzelner menschlicher Dichter. Die selbst entwickelte Erzähl-Linie der Romanze ist (fast) konsistent und wird (von Lesern) als schön empfunden.

Eine kleine Inkonsistenz der Handlung besteht zwischen Vers 3 und Vers 5: „They walked together“ deutet an, dass sich das Paar vom Bus Stop weg bewegt, bei „So when the bus arrived at last…“ sind beide aber wieder am Bus Stop. Nun ja – sie sind halt ein paar Schritte gegangen, bis der Bus kam. Mit dem letzten Vers deutet sich eine „Neigung“ des Generators an, die man bei vielen generierten Texten findet, am Ende eine Art Fazit, Zusammenfassung zu erstellen.

Lyrics & Music: B. Thomas
Title & Prompt: B. Thomas
Generator: ChatGPT
Translator: n/a
Editing: n/a (ChatGPT Originaltext)
Authoring: B. Thomas
Credits: Prompt inspired by The Hollies: Bus Stop (1966)

 

Write a poem about boy meets girl at a bus stop it starts raining he offers his umbrella girl falls in love with boy

Bus Stop Romance

At the bus stop, a boy and girl met
Beneath a grey and gloomy sky
The rain began to fall, and yet
A spark of love began to fly

He offered her his umbrella
To shield her from the pouring rain
She looked into his eyes and saw
A love that would forever reign

They walked together, side by side
Their steps in perfect sync
The rain became a symphony
As they talked and laughed and linked

They shared their hopes and dreams
Their fears and deepest thoughts
And as the rain began to clear
Their love had been truly wrought

So when the bus arrived at last
They said goodbye with a smile
For they knew they'd meet again
In just a little while

For that one chance encounter
At the bus stop in the rain
Had brought them love forever
And they'd never love in vain

 

13.01.2023

bernhard.thomas@interscience.de


ChatGPT – Experimente und Erfahrungen mit Open AI’s Generative Pretrained Transformer

- Einleitung zu einer ISAfA-Blog-Serie -

Bernhard Thomas und Ulrich Trottenberg - Januar 2023

 

Die Aufregung ist groß! Nahezu täglich gibt es zurzeit Artikel in den Medien, die einige der jüngsten spektakulären Entwicklungen im Bereich der generativen KI als Zeitenwende lobpreisen oder das Ende der menschlichen Kreativität heraufbeschwören. So insbesondere Open AI’s Sprachmodell ChatGPT. Vortrainiert mit immensen Mengen an vorverarbeiteten Texten, können entsprechende Algorithmen  zu beliebigen Themen per Eingabe von Überschriften, Gliederungspunkten, Stichworten o.ä. (sog. Prompts) Texte unterschiedlichen Typs automatisch erzeugen, die inhaltlich sinnvoll und hochprofessionell wirken und auch von Experten nicht auf Anhieb als KI-erzeugt erkannt werden.

Einige Autoren schreiben diesen Algorithmen oder den sie ausführenden Rechnern ein Bewusstsein (oder gar eine „Seele“) zu, was allerdings durch nichts gerechtfertigt und geradezu aberwitzig ist. Zumal in allen kognitiven und philosophischen Disziplinen weitgehend unklar bleibt, was damit gemeint ist – und so erst recht im Bereich der Informatik. Jeder, der sich auch nur oberflächlich mit der den Algorithmen zugrunde liegenden Mathematik beschäftigt, erkennt sehr schnell die Absurdität einer solchen Zuschreibung. Die zugrundeliegenden mathematischen Prinzipien sind verblüffend simpel, basieren z.B auf dem aus der Schule bekannten Newton-Verfahren, der Kettenregel, einfachen statistischen Methoden usw., angewandt allerdings in Räumen oft extrem hoher Dimension.

Das bedeutet nicht, dass diese neuen, mächtigen generativen Algorithmen per se unbedenklich sind. Die Algorithmen sind Mathematik, also prinzipiell wertfrei. Sie können für höchst wünschenswerte Zwecke verwendet werden, mit großartigen, überraschenden Ergebnissen, wie wir auch Tag für Tag lesen. Sie können aber eben auch für betrügerische, kriminelle, inhumane und politisch problematische Zwecke missbraucht werden, für Diskriminierung, Fake News und Hate Speech. Vor diesen Möglichkeiten wird mit Recht gewarnt. Es macht deutlich, wie wichtig es ist, ein gewisses Verständnis für GPT zu entwickeln ist, wie dringend die Öffentlichkeit und - im Hinblick auf die Zukunft - insbesondere die Kinder und Jugendlichen sachlich aufgeklärt werden müssen. Und wie wichtig der korrekte Umgang mit diesen neuen Möglichkeiten ist.

Die InterScience-Akademie für Algorithmik macht sich zur Aufgabe, Verständnis für aktuelle generative Algorithmen und ihre Einsatzmöglichkeiten zu vermitteln. Sie leistet auch Beiträge zu den damit zusammenhängenden rechtlichen, ethischen, gesellschaftlichen und politischen Fragen. Eine solche Frage betrifft z. B. die Autorenschaft für die automatisch entstehenden Texte und Ergebnisse. Der unumgängliche menschliche Beitrag bei solchen algorithmisch generierten Texten besteht in der gezielten oder kreativen Formulierung der Vorlage (Prompt). Damit ist dann auch die Verantwortung für den generierten Text verbunden. Die Autorenschaft bekommt eine neue Form.

In unserer Blog-Serie präsentieren wir eine Reihe von Experimenten, in denen wir ChatGPT mit unterschiedliche Typen von Aufgaben konfrontieren.  Die teils verblüffenden Ergebnisse versuchen wir zu kommentieren und uns damit ein wenig dem Verständnis zu nähern dafür, was da eigentlich passiert. Wir versuchen dabei auch, die Grenzen der Fähigkeiten des Sprachmodells auszuloten, teilweise durch Wiederholungen, Veränderung von Prompts oder dem Auftrag, Fehler selbst zu korrigieren.

Es ist dabei zu bedenken, dass die Ergebnisse – selbst mit gleichem Prompt – nicht reproduziert werden, sondern bei Wiederholung Varianten erstellt werden. Dies ist ein Effekt des inhärenten Zufallsprozesses.

Es ist weiterhin zu bedenken, dass ChatGPT ein mit immensen Datenmengen vortrainiertes, extrem hochdimensionales Sprachmodell ist, das Input-Text direkt verarbeiten kann. Im Gegensatz dazu sind übliche Data Analytics und ML-Modelle mit Trainingsdaten zunächst zu trainieren, bevor sie sinnvoll auf neue (Test-) Daten angewendet werden können.

Der Zugang zum experimentellen Ausprobieren von ChatGPT kann z.B. so erfolgen

  • Google chatgpt
  • Link ChatGPT: Optimizing …. Aufrufen
  • Button TRY CHATGPT klicken
  • Ggf. Login mit e-mail-Adresse oder mit Google oder MS Konto anmelden
  • Prompt-Eingabe in Editor-Zeile unten auf der Seite

Prompt und Ergebnisse der Experimente sind überwiegend auf Englisch. Übersetzung mit Deepl.com (nicht empfohlen für Poetry und Songtexte) wie folgt:

  • Zu übersetzenden Text in Zwischenablage kopieren (Ctl-c)
  • URL Deepl.com im Browser aufrufen
  • Zielsprache Deutsch (rechte Seite) wählen
  • Zwischenablage links einfügen (Ctl-v), Sprache „Englisch“ wird erkannt
  • Die Übersetzung erscheint rechts

Liste der bisherigen Experimente, die mit ChatGPT als Generator in englischer Sprache geführt wurden, wozu ggf. DeepL als Translator eingesetzt wurde. (Die einzelnen Beispiele werden als eigenstädige Blog-Beiträge gepostet und in diese Übersicht verlinkt.)

  1. Bus Stop Romance – GPT Poetry
  2. Programmieren mit ChatGPT – GPT liefert Programme in gewünschter Progarmmiersprache
  3. Father and Son – Ein Vater-Sohn-Konflikt im Mail-Dialog
  4. Schummelhilfe? – Schön wär’s! GPT löst Textaufgaben mit 3 Unbekannten *)
  5. Smartroom Chatbot – Bob (GPT) versteht Alice’s (Mensch) Gefühle  *)
  6. Unbekannte Programmieraufgabe – Ein Programm, das es (vermutlich) bisher nicht gab.
  7. Rolling down the highway – Song-Text und Musik-Annotation Neil Young Stil
  8. Obst sortieren – ChatGPT als Sprachmodell soll Bananen und Birnen auf Basis Länge und Breite unterscheiden *)
  9. Intelligente Obstkasse – Machine Learning mit ChatGPT *)
  10. Reverse Prompting - Generieren eines Prompts zu vorgegebenem Text
  11. Winds from the past - ChatGPT Co-writing – Eine Story entwicklen im Wechsel zwischen Autor und ChatGPT
  12. Winds from the past - How the story ends – ChatGPT generiert ein mögliches Ende des Story und einen Klappentext
  13. Mensch oder Maschine - Wer war's?
  14. Gerade oder Ungerade? - Ein Modell-Problem für KI *)

(More to come)

Alle Beispiele mit ChatGPT auf Basis GPT 3.5 (kostenfrei)

*) Anm.: Beispiele aus den „KI-Stories für den Informatikunterricht NRW“ (s. Blog “KI-Modelle für den Informatikunterricht)

Wir werden die Blogs mit einer adäquaten, neuen Autorenschaft-Angabe für generierte Ergebnisse kennzeichnen, wie im Songtext-Beispiel #7:

  • Lyrics & Music: BT
  • Titel & Prompt: BT
  • Generator: ChatGPT
  • Translator: n/a
  • Editing: BT
  • Authoring: BT
  • Credits: Prompt inspired by Neil Young: "Barn"

InterScience-Akademie für Algorithmik

Der vorliegende Blog-Text mit klassischer Autorenangabe ist nicht-generiert (soweit wir wissen).